K. Pöppelmann Schnelsener

Klaus Pöppelmann

Ich hoffe, dass sich der zum Glück noch dörfliche Stadtteil Schnelsen nach der Überbauung der Autobahn A7 wieder als Ganzes empfindet und auch die neuen Grünanlagen auf dem A7-Tunnel zur Erholung der Schnelsener Bevölkerung beitragen werden.

Dann kann sich auch die Frohmestraße, die Geschäftsstraße dieses Stadtteils, mit ihren vielen Fachgeschäften und Geschäften für die Nahversorgung, zusammen geschlossen in der Gemeinschaft „Herz von Schnelsen“,  weiterhin als Ortsmittelpunkt entwickeln. Das macht Schnelsen dann noch lebenswerter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.